Pulverflammbeschichtung

Beim Pulverflammspritzen wird das Beschichtungspulver in einer Acetylen-Sauerstoff-Flamme an- oder aufgeschmolzen und mit Hilfe der expandierenden Verbrennungsgase auf die vorbereitete Werkstückoberfläche geschleudert.

 

RHEIN-RUHR Beschichtungs-Service verwendet Gas oder Druckluft zur Kühlung um Verzug oder Gefügeveränderungen zu vermeiden.

 

Mit diesem Verfahren lassen sich grundsätzlich alle metallischen Bauteile beschichten.

 

Alle Informationen zur Pulverflammbeschichtung auch in unserem PDF (180 KB) zum Download.

© 2018 RHEIN-RUHR Beschichtungs-Service GmbH

Startseite | Kontakt | ImpressumAnsprechpartner | Download | Stellenangebote | Datenschutz

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie den Button 'OK' betätigen oder auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Weitere Informationen